Carlo Goldoni

Mirandolina

Das burleske Spiel einer florentinischen Herbergswirtin, die drei ihrer Verehrer an der Nase herumführt, um einen vierten zu heiraten, gilt als eines der Meisterwerke Carlo Goldonis. 1753 in Venedig uraufgeführt, zeichnet es das frühe Bild einer Frau, die sich in einer Männergesellschaft behaupten muss. Nicht frei von Koketterie treibt sie ein charmantes Spiel und wischt dem Adel eins aus, indem sie den vornehmen Herren den lebenstüchtigen Kellner vorzieht. Ein vergnügliches dreiaktiges Spiel aus dem Klassiker-Repertoire für die Rosenberg Festspiele 2017.

Regie: Anja Dechant-Sundby

Termine:
Mittwoch 26. Juli, 20 Uhr (Galapremiere)
Freitag 28. Juli, 20:30 Uhr, Samstag 29. Juli, 20:30 Uhr
Donnerstag 03. August 20:30 Uhr, Freitag 04. August 20:30 Uhr
Freitag 11. August 20:30 Uhr, Samstag 12. August 20:30 Uhr

Zu den anderen Stücken: »Das Wirtshaus im Spessart »Das Dschungelbuch

» Hier können Sie Tickets kaufen.